•  

    WERKSTÄTTEN

    Radhaus

    Das Radhaus ist eine kleine chaotische Selbsthilfewerkstatt für Muskelbetriebenes.

    Weiterlesen...

Gemeinschaftsflächen

Der insgesamt größte Teil der Fläche der Nachbarschafsgärten wird gemeinschaftlich genutzt. Dazu gehören z.B. Bad und Küche sowie Sitzmöglichkeiten im Hof. Hier wird nicht nur gemeinsam gefrühstückt, sondern auch das reparierte Fahrrad getestet, Fußball und – neuerdings – Tischtennis gespielt.

Garten
Garten
Garten
Garten
Gewächshaus
Gemüse und Blumen
Gemüseernte
Insektenhotel
 

Auch der Geräteschuppen für Grabegabel, Spaten & Co wird gemeinsam genutzt. Es gibt eine Lagerfeuerstelle sowie einen Grillplatz, und für kulinarische Spezialitäten einen Lehmofen (hierin schmorte auch schon das eine oder andere selbst aufgezogene Ferkel). Dost, Lavendel oder Salbei aus der Kräuterspirale tragen zum Verfeinern der Speisen bei.

Einige noch junge Obstbäume wie Quitten, Äpfel oder Pflaumen sind über das Gelände verteilt, ebenso wie die vielen Spielmöglichkeiten für Kinder. Zentral gelegen sind Sandkasten, Weidenhäuschen und Baumstämme zum Balancieren; darüber hinaus sind Schaukel, Rutsche, Drehscheibe und Kriechtunnel vorhanden. Gern ziehen sich die Kinder auch in das Baumhaus zurück.

Seit Herbst 2011 befindet sich in unmittelbarer Nähe der Tiere übrigens ein »Am-Vieh-Theater«. Sowohl die kleine Bühne als auch die dazugehörigen Sitzplätze wurden gemeinsam mit französischen Freiwilligen geplant und erbaut. Gleich nach der Fertigstellung inszenierten die Kinder das erste Stück: »Die drei kleinen Schweinchen«.